Filter schließen
Filtern nach:

Trinkwasser ist ein hochwertiges Naturprodukt, das zum Großteil aus Grund- und Quellwasser gewonnen wird. Weil eventuell im Wasser befindliche Krankheitserreger schwere gesundheitliche Schäden nach sich ziehen können, gibt es bezüglich der erforderlichen Trinkwasserqualität umfangreiche gesetzliche Regelungen. Ob bei der Gewinnung, der Aufbereitung, beim Vorhalten im Trinkwasserspeicher oder im Leitungssystem: Ausreichend hohe Barrieren gegen Fremdstoffe und Verunreinigungen sind innerhalb der gesamten Prozesskette immens wichtig.

Gesundes Trinkwasser aus Quellwasserspeicher und Trinkwassertank

Eigentümer von Grundstücken, die sich abseits der zentralen Wasserversorgung befinden, sind darauf angewiesen, sich mit Trinkwasser selbst zu versorgen. Ob Grund- Quell- oder Brunnenwasser: Hauswasserwerke mit entsprechenden Filteranlagen bereiten das Wasser so auf, dass es eine trinkbare Qualität bekommt. Moderne Trinkwasserspeicher sind grundsätzlich dazu in der Lage, das kostbare Nass über einen längeren Zeitraum keimfrei zu puffern. Deshalb gehört für jeden Haushalt, der nicht an die öffentliche Trinkwasserversorgung angeschlossen ist, ein Trinkwasserspeicher, der den gesetzlichen Normen entspricht, zum Standard.

Ob Quellwasserspeicher oder Trinkwassertank: Modernste Materialien, Produktionsmethoden und Oberflächen sorgen dafür, dass das gewonnene oder gelieferte Wasser vor Umwelteinflüssen sicher geschützt ist und über das hauseigene Leitungsnetz absolut keimfrei bis zum Wasserhahn gelangt.

Umweltfreundlich bei geringem Gewicht

Gerade in Bergregionen ist es ein großer Vorteil, wenn der zu installierende Wassertank leicht ist. Häufig genügt dann ein Land- oder Forstfahrzeug, um den Behälter an seinen Platz zu transportieren. Im Extremfall kommt der Helikopter Einsatz, der allerdings auch nur eine begrenzte Lastenaufnahmefähigkeit besitzt. Für kleinere Speicher, die in der Regel als Reservetanks genutzt werden, reicht zum Transport an den endgültigen Standort häufig sogar Muskelkraft.

Weil eine lange Lebensdauer bei absoluter Dichtheit im Erdreich ein ausschlaggebendes Qualitätskriterium ist, werden moderne Trinkwassertanks und Quellwasserspeicher heute ausschließlich aus extrem schlagfesten, wartungsfreien Kunststoffen mit antibakteriellen Eigenschaften hergestellt. Sortenrein und recycelbar.

Richtige Dimensionierung sorgt für hohe Versorgungssicherheit

Trinkwasserspeicher müssen nicht nur kontinuierlich hygienisch einwandfreies Trinkwasser bereithalten, sondern auch in der Lage sein, Bedarfsspitzen auszugleichen. Insbesondere in kleineren Siedlungen, auf Bauernhöfen, in Pensionen sowie in Privathaushalten müssen Quellwasserspeicher und Wassertanks in der Lage sein, eine gewisse Trinkwassermenge über den durchschnittlichen Tagesbedarf hinaus vorhalten, ohne dass die Wasserqualität in irgendeiner Form nachteilig beeinflusst wird. Darüber hinaus müssen die sehr strengen gesetzlichen Regelungen so umgesetzt werden, dass sie einer amtlichen Kontrolle in vollem Umfang standhalten. Allein aus diesen Gründen ist es wichtig, dass sowohl die Planung als auch die Installation hauseigener Trinkwasserspeicher von qualifiziertem Fachpersonal begleitet wird.

Trinkwasser ist ein hochwertiges Naturprodukt, das zum Großteil aus Grund- und Quellwasser gewonnen wird. Weil eventuell im Wasser befindliche Krankheitserreger schwere gesundheitliche Schäden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Trinkwassersysteme

Trinkwasser ist ein hochwertiges Naturprodukt, das zum Großteil aus Grund- und Quellwasser gewonnen wird. Weil eventuell im Wasser befindliche Krankheitserreger schwere gesundheitliche Schäden nach sich ziehen können, gibt es bezüglich der erforderlichen Trinkwasserqualität umfangreiche gesetzliche Regelungen. Ob bei der Gewinnung, der Aufbereitung, beim Vorhalten im Trinkwasserspeicher oder im Leitungssystem: Ausreichend hohe Barrieren gegen Fremdstoffe und Verunreinigungen sind innerhalb der gesamten Prozesskette immens wichtig.

Gesundes Trinkwasser aus Quellwasserspeicher und Trinkwassertank

Eigentümer von Grundstücken, die sich abseits der zentralen Wasserversorgung befinden, sind darauf angewiesen, sich mit Trinkwasser selbst zu versorgen. Ob Grund- Quell- oder Brunnenwasser: Hauswasserwerke mit entsprechenden Filteranlagen bereiten das Wasser so auf, dass es eine trinkbare Qualität bekommt. Moderne Trinkwasserspeicher sind grundsätzlich dazu in der Lage, das kostbare Nass über einen längeren Zeitraum keimfrei zu puffern. Deshalb gehört für jeden Haushalt, der nicht an die öffentliche Trinkwasserversorgung angeschlossen ist, ein Trinkwasserspeicher, der den gesetzlichen Normen entspricht, zum Standard.

Ob Quellwasserspeicher oder Trinkwassertank: Modernste Materialien, Produktionsmethoden und Oberflächen sorgen dafür, dass das gewonnene oder gelieferte Wasser vor Umwelteinflüssen sicher geschützt ist und über das hauseigene Leitungsnetz absolut keimfrei bis zum Wasserhahn gelangt.

Umweltfreundlich bei geringem Gewicht

Gerade in Bergregionen ist es ein großer Vorteil, wenn der zu installierende Wassertank leicht ist. Häufig genügt dann ein Land- oder Forstfahrzeug, um den Behälter an seinen Platz zu transportieren. Im Extremfall kommt der Helikopter Einsatz, der allerdings auch nur eine begrenzte Lastenaufnahmefähigkeit besitzt. Für kleinere Speicher, die in der Regel als Reservetanks genutzt werden, reicht zum Transport an den endgültigen Standort häufig sogar Muskelkraft.

Weil eine lange Lebensdauer bei absoluter Dichtheit im Erdreich ein ausschlaggebendes Qualitätskriterium ist, werden moderne Trinkwassertanks und Quellwasserspeicher heute ausschließlich aus extrem schlagfesten, wartungsfreien Kunststoffen mit antibakteriellen Eigenschaften hergestellt. Sortenrein und recycelbar.

Richtige Dimensionierung sorgt für hohe Versorgungssicherheit

Trinkwasserspeicher müssen nicht nur kontinuierlich hygienisch einwandfreies Trinkwasser bereithalten, sondern auch in der Lage sein, Bedarfsspitzen auszugleichen. Insbesondere in kleineren Siedlungen, auf Bauernhöfen, in Pensionen sowie in Privathaushalten müssen Quellwasserspeicher und Wassertanks in der Lage sein, eine gewisse Trinkwassermenge über den durchschnittlichen Tagesbedarf hinaus vorhalten, ohne dass die Wasserqualität in irgendeiner Form nachteilig beeinflusst wird. Darüber hinaus müssen die sehr strengen gesetzlichen Regelungen so umgesetzt werden, dass sie einer amtlichen Kontrolle in vollem Umfang standhalten. Allein aus diesen Gründen ist es wichtig, dass sowohl die Planung als auch die Installation hauseigener Trinkwasserspeicher von qualifiziertem Fachpersonal begleitet wird.

/kontaktformular

Telefonische Beratung
Mo-Do 07:30-12:00 13:00-17:00
Fr 07:30-12:00

+43 (0) 7673 400 720